Nach seiner Oberarm-Operation arbeitet Titelverteidiger Marc Marquez für sein Comeback. Er will unbedingt beim Tschechien-GP in Brünn starten.

So hat sich der amtierende Weltmeister Marc Marquez den Start in die Saison 2020 sicher nicht vorgestellt: Zwei Rennen, null Punkte. Beim Spanien-GP fiel der Spanier – nach sensationeller Aufholjagd – erstmals seit Austin 2019 aus. Beim Andalusien-GP hingegen verpasste der 27-Jährige aufgrund seiner Oberarm-Verletzung das erste MotoGP-Rennen seiner Karriere überhaupt. Dabei war er nur wenige Tage nach der Operation für zwei Training-Sessions am Samstag sowie eine Runde im Qualifying wieder auf dem Bike gesessen. Die Startnummer 93 musste dann aber doch einsehen, dass es nicht geht…

Advertisement

Beim Grand Prix von Tschechien plant Marc Marquez nun erneut sein Comeback auf der Strecke. Und dafür trainiert der Honda-Pilot, der im Vorjahr den Tschechien-GP gewonnen hat, wie er in seinem Instagram-Video zeigt.

Marc Marquez: „Wir machen weiter“

View this post on Instagram

Seguimos?

A post shared by Marc Márquez (@marcmarquez93) on