Zum Inhalt
X
Grand Prix der Steiermark

Grand Prix der Steiermark

Stop 6 | Red Bull Ring | Fr 21.08. – So 23.08.

In der Saison 2020 gastieren die MotoGP-Asse gleich zwei Mal in Österreich. Eine Woche nach dem Österreich-GP findet auf dem Red Bull Ring in Spielberg der Grand Prix der Steiermark statt. Der erste Grand Prix ging im Jahr 1971 über die Bühne, damals noch auf dem Salzburgring – insgesamt wurde auf dieser Strecke 24 Mal gefahren. Seit der Rückkehr der MotoGP auf den Red Bull Ring im Jahr 2016 konnte sich bisher immer Ducati durchsetzen.


DIE STRECKE

Österreich hat als Austragungsort der Motorrad-WM eine lange Tradition: Zwischen 1971 und 1994 wurde zunächst auf dem Salzburgring gefahren. Es folgte eine Pause von zwei Jahren, ehe der Grand-Prix-Zirkus in die Alpenrepublik zurückkehrte. Schauplatz des Rennens war fortan der umgebaute Österreichring in der Steiermark, damals unter dem Namen A1-Ring bekannt. Zunächst sollte es jedoch bei zwei Motorrad-Gastspielen in den Jahren 1996/97 bleiben.

Denn danach kehrte die Motorrad-WM Österreich fast 20 Jahre lang den Rücken, ehe 2016 das große Comeback auf dem jetzigen Red Bull Ring stattfand. Nach der Formel 1 im Jahr 2014 holte Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz auch die Motorrad-Königsklasse zurück nach Österreich. Von den Piloten aus den 1990er-Jahren ist als einziger Valentino Rossi noch immer mit dabei. 1996 fuhr die Motorrad-Ikone auf dem A1-Ring in der 125er-Klasse erstmals in seiner einzigartigen Karriere aufs Podest.

FAKTEN ZUM KURS

StreckennameRed Bull Ring
Länge4.326 m
Runden28 à 4,326 km
Distanz120,9 km
Linkskurven2
Rechtskurven6
Längste Gerade0,868 km
Pole Positionlinks
AnschriftProjekt Spielberg GmbH & Co. KG, Red Bull Ring Straße 1, 8724 Spielberg, Österreich

DIE STRECKE VON OBEN

Alles zum Grand Prix