Zum Inhalt
X
Grand Prix von San Marino

Grand Prix von San Marino

Stop 7 | Misano World Circuit Marco Simoncelli | Fr 11.09. – So 13.09.

An diesem Wochenende macht die Motorrad-WM auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli Station, wie die an der Adria gelegene Rennstrecke offiziell heißt. Weil der Grand Prix von Italien traditionell in Mugello steigt, firmiert das zweite Italien-Rennen der Saison als Großer Preis von San Marino. Insgesamt ist Misano in diesem Jahr zum 24. Mal Gastgeber der Motorrad-WM.

Tracklap: Onboard mit Alex Hofmann in Misano


DIE STRECKE

Das Autodromo di Santamonica, wie die Strecke in Misano früher hieß, wurde 1972 eröffnet. Ursprünglich betrug die Länge des Kurses knapp 3,5 Kilometer, das Areal verfügte lediglich über eine kleine Boxen-Anlage und nur wenige Fahrzeuge für die Strecken-Sicherheit. 1993 wurde der Kurs schließlich auf über vier Kilometer verlängert und um ein neues Boxengebäude sowie ein großes Medienzentrum erweitert.

Im gleichen Jahr musste US-Star Wayne Rainey seine Karriere nach einem schweren Sturz in Misano beenden und ist seitdem querschnittsgelähmt. In den Folgejahren kehrte die Motorrad-WM dem Traditions-Kurs den Rücken. 1996 und 1997 wurden die Boxenanlagen nochmals vergrößert, später kam noch eine neue Tribüne hinzu. 2007 wurde die Strecke ein weiteres Mal großräumig umgebaut und modernisiert. Durch die Umkehr der Fahrtrichtung konnten Auslaufzonen und Strecken-Sicherheit vergrößert werden, um den Anforderungen der MotoGP gerecht zu werden.

Seit 1991 finden in Misano zudem alljährlich Läufe zur Superbike-WM statt. Außerdem ist die Strecke regelmäßig Schauplatz von Truck-Rennen und weiteren Groß-Events. Ein dramatischer Zwischenfall ereignete sich 2010, als der Japaner Shoya Tomizawa im damaligen Moto2-Rennen tödlich verunglückte. Im November 2011 wurde der Kurs dann in Misano World Circuit Marco Simoncelli umbenannt: Der wenige Wochen zuvor in Malaysia tödlich verunglückte MotoGP-Pilot wuchs ganz in der Nähe der Strecke auf.

FAKTEN ZUM KURS

StreckennameMisano World Circuit Marco Simoncelli
Länge4.226 m
Runden27 à 4,226 km
Distanz114,102 km
Linkskurven6
Rechtskurven10
Längste Gerade0,565 km
Pole Positionlinks
AnschriftMisano World Circuit Marco Simoncelli, Via Daijiro Kato 10, 47843 Misano Adriatico (Rn), Italien

DIE STRECKE VON OBEN

Alles zum Grand Prix