Zweieinhalb Jahre ohne Sieg: Kann Valentino Rossi auch im Alter von 41 Jahren noch MotoGP-Rennen gewinnen? Motorrad-Legende Wayne Rainey glaubt: Ja.

Die MotoGP-Saison 2020 könnte zur Abschieds-Vorstellung von Valentino Rossi werden. Nach der Saison läuft der Vertrag des Altmeisters bei Yamaha aus. Sportlich gesehen hatte er in der abgelaufenen Saison 2019 einige Mühe, mit seinen teils deutlich jüngeren Gegnern mitzuhalten. Kann der Italiener noch einmal ein Rennen gewinnen?

Advertisement

„Rossi kann noch immer Rennen gewinnen“, zeigt sich GP-Legende Wayne Rainey im Exklusiv-Interview von den Fähigkeiten des MotoGP-Publikumslieblings nach wie vor überzeugt.

Rainey: Fokus bei Rossi voll auf dem Rennen

„Ich denke, dass sich Rossi immer für die Sonntage vorbereitet. Er muss nicht jedes Mal der Schnellste sein, wenn getestet wird oder ein Training oder ein Qualifying ansteht. Seine Vorbereitungen konzentrieren sich voll auf das Rennen“, kommentiert Rainey.

„Er fährt schon so lange und weiß, dass einzig und allein der Sonntag zählt. Ich denke, dass Rossi noch das Zeug dazu hat, um Rennen zu gewinnen. Ob er noch einmal Weltmeister werden kann? Das ist eine schwierige Aufgabe, weil es viele junge Fahrer gibt, die sehr hungrig sind“, bemerkt Rainey.