Edmonton Oilers-Spieler verstorben

11. Apr. 2020
Colby Cave hat seinen Kampf nach einer Not-Operation verloren.

Die NHL hat einen tragischen Verlust zu vermelden. Edmonton Oilers-Stürmer Colby Cave ist verstorben.

Der 25-jährige Kanadier lag bis heute, Samstag, im medizinischen Koma. Grund dafür war eine Notoperation, der sich Cave unterziehen musste. Nachdem bei Cave Kopfschmerzen auftraten, bat er seine Frau Emily, ihn ins Krankenhaus zu bringen.

Dem Stürmer musste eine Kolloidzyste entfernt werden, die Druck auf sein Gehirn ausübte. Danach fiel Cave ins Koma. Aus diesem ist er nicht mehr aufgewacht.

"Ich und unsere beiden Familien stehen unter Schock. Wir danken allen, die in den letzten Tagen für Colby betet haben", dankte seine Frau per Instagram-Meldung allen, die in den letzten Stunden ihr und ihrem Mann zur Seite standen.