Servus Sport aktuell

Fußball: Star-Goalie Buffon wegen Gotteslästerung vor Gericht

27. Jan. 2021

Foto: GEPA Pictures / Wolfgang Jannach

Ärger für Gianluigi Buffon: Das Torwart-Urgestein von Italiens Rekordmeister Juventus Turin muss sich wegen Blasphemie vor dem Verbandsgericht verantworten.

Torhüter-Idol Gianluigi Buffon von Juventus Turin muss sich vor dem Gericht des italienischen Fußballverbands (FIGC) verantworten. Grund: Eine angeblich blasphemische Aussage des 42-Jährigen. Das bestätigte der Verband jetzt in einer Mitteilung.

Demnach soll sich Buffon beim 4:0-Auswärtssieg gegen Parma Calcio am 19. Dezember gegenüber Teamkollege Manolo Portanova blasphemisch geäußert haben. Der Vorfall habe sich abseits der Kameras ereignet, es gebe jedoch eine Tonaufnahme.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
BARCELONA,SPAIN,18.SEP.18 - SOCCER - UEFA Champions League, group stage, FC Barcelona vs PSV Eindhoven. Image shows the rejoicing of Lionel Messi (Barcelona).
Servus Sport aktuell
Barca mit Rekord-Schulden

Juve-Idol Buffon als "Wiederholungstäter"

Der italienische Verband hat seit 2010 schon mehrere Strafen gegen Spieler und Trainer verhängt, die sich zuvor blasphemisch geäußert hatten - darunter auch Buffon.

So hatte sich der ehemalige Kapitän des italienischen Nationalteams schon einmal für die Nutzung des Wortes "Dio" (Gott) entschuldigen müssen. Anfang Dezember war Bryan Cristante von der AS Rom für ein Spiel gesperrt worden, nachdem er nach einem Eigentor geflucht hatte. (SID/red.)