Kitzbühel: Auftaktmatch dauerte 3:36 Stunden

29. Juli 2019

KITZBUEHEL,AUSTRIA,29.JUL.19 – TENNIS – ATP World Tour, Generali Open. Image shows Lorenzo Sonego (ITA). Photo: GEPA pictures/ Matthias Hauer

Nach acht abgewehrten Matchbällen holt sich der Italiener Lorenzo Sonego den Sieg gegen Federico Delbonis und steht im Achtelfinale.

Das Auftaktmatch beim letzten ATP-Sandplatz-Turnier des Jahres hat gleich einen Marathon gebracht und damit das weitere Kitzbühel-Programm ordentlich verzögert: Der als Nummer 7 gesetzte Lorenzo Sonego aus Italien wehrte am Montag nicht weniger als acht Matchbälle (!) gegen Federico Delbonis (ARG) ab, ehe er nach 3:36 Stunden mit 7:6 (4), 6:7 (4), 7:6 (4) triumphierte.

Gegner im Achtelfinale:

Sein Achtelfinal-Gegner beim Generali Open stand da schon fest, obwohl dieses Match eineinhalb Stunden später begonnen hatte. Sonego trifft nun auf den Spanier Roberto Carballes Baena, der den kolumbianischen Qualifikanten Hugo Dellien 3:6,6:3,6:2 besiegte. (APA)