Moto3-Qualifying in Portimao: Migno erobert Pole, Kofler scheitert in Q1

17. Apr. 2021

Foto: (c) Motorsport Images

Andrea Migno (Honda) hat die Poleposition für das Moto3-Rennen in Portugal erobert.

Der Italiener sicherte sich auf dem Portimao-Kurs mit 1:47.423 Minuten den besten Startplatz. Für Migno war es die erste Poleposition seit Valencia 2019 und die zweite in seiner Karriere.

Die Plätze zwei und drei sicherten sich Dennis Foggia (Honda) und Jeremy Alcoba (Honda). Allerdings müssen Alcoba und John McPhee (Honda) wegen ihrer Rangelei im zweiten Katar-Rennen morgen aus der Boxengasse starten. Beide haben zusätzlich Zeitstrafen erhalten.

Somit rückt Sergio Garcia (GasGas) in der Startaufstellung auf Rang drei in die erste Startreihe nach vor. Aus der zweiten Reihe werden Gabriel Rodrigo (Honda), Deniz Öncü (KTM) und Darryn Binder (Honda) angreifen.

Im Nachgang des Qualifyings könnte es noch weitere Strafen geben. In den finalen Minuten behinderten sich wieder einmal viele Fahrer gegenseitig, indem sie langsam auf der Ideallinie fuhren.

Außerdem kam es in der letzten fliegenden Runde zwischen Filip Salac (Honda) und Rodrigo zu einer Kollision in Kurve 3. Salac war Rodrigo ins Motorrad gefahren. Beide kamen zu Sturz und diskutierten anschließend.

Q1: Feierabend für Maximilian Kofler

Im ersten Abschnitt sicherte sich Moto3-Routinier Romano Fenati (Husqvarna) mit 1:48.845 Minuten die Bestzeit. Neben dem Italiener zogen auch Ayumu Sasaki (KTM), Salac und Adrian Fernandez (Husqvarna) ins Q2 ein. Für die deutschsprachigen Vertreter war früh Feierabend.

Der Österreicher Maximilian Kofler (KTM) hatte knappe acht Zehntelsekunden Rückstand und landete auf Rang neun. Das bedeutet morgen Startplatz 21. Sein CIP-Teamkollege Kaito Toba stürzte in seiner letzten fliegenden Runde.

Auch für das sächsische PrüstelGP-Team lief es in Portugal bisher nicht erfolgreich. Ryusei Yamanaka (KTM) belegte in Q1 Platz acht. Der Schweizer Jason Dupasquier (KTM) wurde Vorletzter. Beide haben so wie Kofler in beiden Katar-Rennen WM-Punkte gesammelt.

Das Moto3-Rennen wird am Sonntag um 12:20 Uhr gestartet.

Die nächsten Übertragungen
+ alle Sport-Übertragungen