Servus Hockey Night

Nach Randalen: DEL 2 greift hart durch

31. Jan. 2020
Nach Randalen bei Derby Heilbronn gegen Bietigheim folgen Stadionverbote.

Am 19. Jänner empfingen die Heilbronner Falken (mit österreichischem Head Coach Alexander Mellitzer) im Heimderby die Bietigheim Steelers.

Vor dem Spiel soll es zu Randalen verschiedener Fangruppen gekommen sein.

Wie die Liga (DEL 2) nun mitteilt, wurden aufgrund des Ermittlungsstandes 48 bundesweite Stadionverbote ausgesprochen.

Bei Vergehen dieser Art kann es keine Toleranz geben. Personen, die im Rahmen des Spielbesuchs anderen Personen mit körperlicher Gewalt begegnen oder dies absichtlich provozieren, sind keine Eishockey-Fans und haben in den Arenen der DEL 2 nichts zu suchen - heißt es in einem Statement.

Die 48 Stadionverbote sind bis zum Ende der übernächsten Saison (2021/2022) verhängt.

Zum Sportlichen: Mellitzer rangiert mit den Falken aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Sieben Punkte hinter Tabellenführer Kassel Huskies.