Nadal-Match: Zuschauerin aus Stadion gebracht

11. Feb. 2021

Foto: GEPA pictures/ Tennis Australia

Eklat beim Zweitrunden-Match von Rafael Nadal gegen Michael Mmoh: Eine Dame im Publikum zeigte dem Spanier mehrmals den Mittelfinger.

Erst rief sie nur ständig beim Aufschlagversuch von Rafael Nadal dazwischen, dann zeigte sie den ausgestreckten Mittelfinger. Und schließlich musste sie unter Buh-Rufen einiger Zuschauer von sage und schreibe fünf Menschen aus der Rod-Laver-Arena hinauskomplimentiert werden. Beim Zweitrunden-Match der Australian Open zwischen dem Spanier und dem US-Amerikaner Michael Mmoh hat ein weiblicher Fan am Donnerstag für eine kurze Unterbrechung gesorgt.

Beim Stand von 6:1 und 5:4 für Nadal hielt sich die Dame wiederholt nicht an die Gepflogenheiten im Tennis, wonach während der Ballwechsel zumindest so etwas Ähnliches wie Ruhe herrschen sollte. Beide Spieler reagierten erstaunlich gelassen auf das Verhalten der Zuschauerin, die allem Augenschein nach nicht mehr ganz nüchtern war.

Nadal schmunzelte und servierte sofort ein Ass

Nadal schmunzelte ein bisschen, jonglierte den Tennisball mit dem Fuß und musste dann herzhaft lachen. "Wir spielen weiter", sagte schließlich der irische Stuhlschiedsrichter Fergus Murphy - und Nadal servierte lässig ein Ass.

"Ich habe sie nicht gekannt, und ehrlicherweise will ich sie auch nicht kennenlernen", feixte Nadal im Siegerinterview auf dem Platz. Am Ende setzte sich der Spanier mit 6:1, 6:4 und 6:2 gegen Mmoh durch. Der 34-Jährige steht damit zum 15. Mal bei den Australian Open in der dritten Runde. Den Titel holte er dort bisher nur 2009. Sollte er in diesem Jahr triumphieren, wäre er der Profi mit den meisten Grand-Slam-Siegen bei den Herren. Bisher haben Nadal und der in diesem Jahr fehlende Roger Federer je 20 Majors gewonnen.

Unterhaltsame Partie

Der in Saudi-Arabien geborene Mmoh trug zwar seinen Teil zu einer phasenweise unterhaltsamen Partie auf dem gut besetzten Centre Court bei. Ernsthaft testen konnte er Nadal jedoch nicht. Nach weniger als zwei Stunden hatte der Mallorquiner seine Pflicht erfüllt, der Rücken schien ihm dabei keine allzu großen Probleme zu bereiten.

"Ich hatte ein gutes Gefühl", sagte Nadal, der sich mit Youtube-Videos auf seinen Gegner vorbereitet hatte. Mmoh hatte sich seinen Platz im Hauptfeld in der Qualifikation Mitte Jänner in Doha gesichert, musste nach seiner Einreise in Australien nach positiven Corona-Fällen auf seinem Flug aber in eine Quarantäne. (APA/red.)

Das ganze Match zum Nachsehen: