Servus Sport aktuell

ÖFB-Team startet in Schottland in WM-Quali

9. Dez. 2020

Foto: GEPA pictures/ Philipp Brem

Der komplette Spielplan für die Qualifikation zur WM 2022 in Katar ist nun offiziell. Das ÖFB-Team startet auswärts gegen Schottland.

Österreichs Fußball-Nationalteam bekommt es zum Auftakt der WM-Qualifikation am 25. März 2021 auswärts mit Schottland zu tun. Drei Tage später steht das erste Heimspiel gegen Underdog Färöer an. Weitere drei Tage darauf wartet auf das ÖFB-Team ebenfalls zu Hause mit Dänemark der von der Papierform stärkste Gegner in der Gruppe F. Der komplette Spielplan wurde am Dienstagabend offiziell.

ÖFB-Team spielt immer um 20:45 Uhr

Alle Partien mit Österreich-Beteiligung werden demnach jeweils um 20:45 Uhr angepfiffen. Im September folgen neuerlich drei Partien innerhalb einer Woche. Am 1. September gastieren Kapitän Julian Baumgartlinger und Co. in Moldau und am 4. September in Israel. Drei Tage später steht dann das Heimspiel gegen die Schotten auf dem Programm. Die Auswärts-Rückspiele gegen Färöer und Dänemark folgen am 9. bzw. 12. Oktober. Zum Abschluss hat die Truppe von Teamchef Franco Foda noch zwei Spiele vor eigenem Publikum, die Gegner sind dabei Israel (12. November) und Moldau (15. November).

Der Spielplan für das ÖFB-Team steht:

  • Donnerstag, 25. März 2021, 20.45 Uhr: Schottland vs. Österreich
  • Sonntag, 28. März 2021, 20.45 Uhr: Österreich vs. Färöer
  • Mittwoch, 31. März 2021, 20.45 Uhr: Österreich vs. Dänemark
  • Mittwoch, 1. September 2021, 20.45 Uhr: Republik Moldau vs. Österreich
  • Samstag, 4. September 2021, 20.45 Uhr: Israel vs. Österreich
  • Dienstag, 7. September 2021, 20.45 Uhr: Österreich vs. Schottland
  • Samstag, 9. Oktober 2021, 20.45 Uhr: Färöer vs. Österreich
  • Dienstag, 12. Oktober 2021, 20.45 Uhr: Dänemark vs. Österreich
  • Freitag, 12. November 2021, 20.45 Uhr: Österreich vs. Israel
  • Montag, 15. November 2021, 20.45 Uhr: Österreich vs. Republik Moldau

Zur Auslosung selbst sagte Franco Foda in einer ersten Reaktion: "Es ist eine sehr interessante, ausgeglichene Gruppe. Dänemark ist der leichte Favorit, aber in dieser Gruppe ist alles möglich. Es ist unser klares Ziel, den ersten oder zweiten Platz zu belegen. Ich bin immer optimistisch und möchte immer alle Spiele gewinnen. Wir haben alle Möglichkeiten, und gehen positiv an die Sache heran."

"Das ist eine Gruppe, die ich gerne nehme. Nicht, weil sie einfach ist, sondern weil wir Mannschaften zugelost bekommen haben, die wir kennen und mit denen wir auf Augenhöhe sind. Wir haben definitiv eine Chance", sagte ÖFB-Kapitän Julian Baumgartlinger.

WM-Gastgeber Katar in Gruppe A der Europa-WM-Quali dabei

Gastgeber Katar nimmt an der europäischen Qualifikation zur WM 2022 teil. Das ist das Ergebnis von Verhandlungen zwischen der Europäischen Fußball-Union (UEFA) und dem asiatischen Kontinentalverband (AFC). Das Nationalteam des Emirats soll so Wettkampfpraxis für die Endrunde im eigenen Land, die zwischen 21. November und 18. Dezember 2022 angesetzt ist, sammeln. Die Punkte gegen Katar zählen allerdings nicht für die Tabelle. Das bestätigte die UEFA ebenfalls am Dienstagabend.

Die Gruppe-A-Gegner Europameister Portugal, Serbien, Irland, Luxemburg und Aserbaidschan müssen für die Auswärtsspiele den eigenen Kontinent nicht verlassen, da der Asien-Meister alle Heimspiele in Europa austragen wird. Die Partien finden allesamt 2021 statt. Katar ist als Gastgeber fix für die Endrunde qualifiziert. (APA/red.)