Servus Hockey Night

Österreich schlägt Favorit und ist Tabellenführer

13. Dez. 2019

Foto: Belarusian Ice Hockey Association

Österreich gewinnt gegen U20-WM-Favorit Lettland mit 2:1 und sichert sich Tabellenführung.

Nach zwei Siegen in Folge bei der U20-Weltmeisterschaft in Minsk war die Motivation bei den Österreichern auf höchstem Niveau.

Lettland war in diesem Spiel haushoher Favorit. Gleiches galt allerdings im Spiel gegen Weißrussland.

Diese bekam im Spiel gegen Lettland in der sechsten Minute einen ersten Dämpfer, nachdem Patriks Zubasovs die Letten relativ früh mit 1:0 in Führung brachte.

Nur vier Minuten später unterstrich Benjamin Baumgartner (HC Davos) seine tolle Form, startete im Powerplay einen Alleingang und glich zum 1:1. aus. Es war sein fünftes Tor im vierten Spiel. Mit diesem Spielstand ging es in den zweiten Abschnitt.

Powerplays nicht genutzt

Zu Beginn des zweiten Abschnitts bekam Österreich ein Powerplay zugesprochen. Luis Lindner (Boston Junior Bruins) bedankte sich mit der erstmaligen Führung (2:1). Topscorer Baumgartner kam in weiterer Folge zu guten Einschussmöglichkeiten und leitete auch einige gute Aktionen ein.

Fünf weiterer Powerplays ließ Österreich torlos verstreichen. Mit einer knappen Führung und einer 5 gegen drei-Überlegenheit ging es ins letzte Drittel.

Pewal zog frühes Timeout

Auch die erwähnte Überzahl ging ohne zählbaren Erfolg zu Ende. Im Anschluss konsumierte Head Coach Marco Pewal ein Timeout.

Nach einem sehenswerten Solo eines Letten zeichnete sich Alexander Schmidt (EC Panaceo VSV) mit einem Fanghand-Save aus. Drei Minuten vor Ende des Spiels gab es das nächste Powerplay für Österreich.

Allerdings drängten die Letten auf den Ausgleich, nahmen ihren Goalie für einen weiteren Feldspieler raus. Schmidt hielt eisern dagegen und klärte einige brenzlige Situationen.

Mit dem 2:1-Sieg übernimmt Österreich die Tabellenführung bei der Weltmeisterschaft und hat mit dem Abstieg definitiv nichts mehr zu tun.