Servus Sport aktuell

Perfekter DTM-Testauftakt: Tagesbestzeit für Philipp Eng

9. Juni 2020

Philipp Eng (AUT), BMW

Mit Philipp Eng und Ferdinand Habsburg waren zwei Österreicher am ersten DTM-Testtag am Nürburgring vorne dabei.

Die DTM erwacht aus dem Corona-Schlaf. Am 8. Juni fanden die ersten Tests der Rennserie am Nürburgring statt. Zwar ist die Aussagekraft nach einer derart langen Pause noch nicht groß, dennoch gab es für zwei Österreicher Grund zur Freude.

BMW-Pilot Philipp Eng markierte mit 1:191.204 Minuten die Tagesbestzeit. Diese Zeit fuhr er bei der Vormittagssession ein. Beim zweiten Testdurchgang am Nachmittag landete Eng hinter Mike Rockenfeller (Audi RS5) auf Platz zwei.

Der zweite Österreicher im DTM-Feld, Ferdinand Habsburg, feierte Premiere im Audi RS5. Am Vormittag sorgte Habsburg für die drittschnellste Zeit am ersten Testtag (1:19.311). 78 Runden absolvierte er am Nachmittag - bei einer Zeit von 1:19.938 Minuten.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Philipp Eng, DTM
Servus Sport aktuell
Nürnberg verhaut DTM-Start

Kubica im Anpassungs-Prozess

Ex-Formel 1-Pilot Robert Kubica feierte in der DTM Premiere. Er braucht vor dem ersten Rennen noch einige Kilometer. Am ersten Testtag absolvierte er 123 Runden.

Aussagekräftiger ans die Rundenzeiten war die Anzahl der gefahrenen Runden. Audi spulte 585, BMW 283 Runden herunter.