Sport & Talk: Sebastian Vettel spricht über seine Zukunft

7. Juli 2020

Foto: ServusTV / Daniel Götzhaber

Bei "Sport & Talk - Spielberg Spezial" spricht der vierfache Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel offen über seine Zukunft.

Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel hat noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen. Max Verstappen könnte sich den Deutschen als Teamkollegen vorstellen. Und laut Christian Horner passt das Timing für eine Rückkehr zu Red Bull Racing nicht. Die besten Aussagen der Sondersendung von "Sport & Talk" vom Red Bull Ring:

„Bei so wenigen Rennen ist es schade, wenn so etwas passiert. Da hätte es viele Möglichkeiten gegeben.“
Max Verstappen trauert nach dem frühen Ausfall im Auftaktrennen einem Spitzenplatz nach.

„Im ersten Schritt muss man das anerkennen. Er ist ein sehr gutes Rennen gefahren.“
Sebastian Vettel lobt Teamkollege Charles Leclerc für die bessere Performance.

„Vielleicht suchen wir eine extremere Variante, da die Stewards jetzt dafür offen sind.“
Christian Horner will die Entwicklung einer dualen Achsensteuerung vorantreiben.

„Wenn’s passiert, passiert’s. Aber nach dem letzten Wochenende wird es schwieriger.“
Max Verstappen über seine letzte Chance, jüngster Weltmeister zu werden.

„Die letzten fünf Jahre haben nicht das gebracht, was sich beide Seiten als Ziel gesetzt haben. Trotzdem wäre es eine Option gewesen, am Ziel weiterzuarbeiten.“
Sebastian Vettel wäre gerne weiter für Ferrari gefahren.

„Ich habe aus dem Nichts ein Telefonat bekommen, dass es kein Angebot geben wird.“
Sebastian Vettel erklärt, wie ihm die Trennung von Ferrari kommuniziert wurde.

„Ich habe mit der Entscheidung kein Problem und akzeptiere sie.“
Sebastian Vettel sieht die Situation pragmatisch.

„Wenn er die Formel 1 verlassen würde, wäre es ein Verlust. Aber es ist schwierig, ihn unterzubringen. Wir haben nicht erwartet, dass er auf dem Markt ist und von Ferrari so rüde vor die Tür gesetzt wird.“
Christian Horner schließt eine Vettel-Rückkehr zu Red Bull Racing 2021 aus.

Sport & Talk: Sebastian Vettel lässt Zukunft offen

„Ich habe noch keine Entscheidung getroffen und weiß es auch selber noch nicht.“
Sebastian Vettel lässt seine Zukunft offen.

„Wichtig ist, ein Umfeld zu finden, das zu mir passt. Das Finanzielle steht überhaupt nicht im Vordergrund. Ich bin nach wie vor ehrgeizig, Motorsport ist mein Leben.“
Sebastian Vettel hat den Hunger nicht verloren.

„Ich hatte Daniel Ricciardo im Team, auch das hat gut funktioniert.“
Max Verstappen glaubt, mit Vettel harmonieren zu können.

„Das Team ist sehr zufrieden, wie es jetzt fährt, der Erfolg gibt ihnen recht. Theoretisch sind aber, glaube ich, beide Plätze noch frei.“
Sebastian Vettel geht nicht davon aus, 2021 für Mercedes zu fahren.

„Wenn man die Entscheidung trifft, die Tür zuzumachen, muss man selbst so weit sein, sie zuzulassen.“
Sebastian Vettel tendiert nicht dazu, nach einem Jahr Pause zurückzukehren.

„Überall. Man ist niemals perfekt.“
Max Verstappen über sein Verbesserungspotenzial.

Die ganze Sendung zum Nachsehen: