Servus Hockey Night

Tragisch: Haie-Fan hat Kampf verloren

11. Dez. 2019
Fan der Kölner Haie trotz perfekter Rettungskette nun verstorben.

Am vergangenen Wochenende musste das DEL-Spiel zwischen den Kölner Haien und den Thomas Sabo Ice Tigers nach nur 165 Sekunden in der Lanxess Arena abgebrochen werden.

Grund war ein medizinischer Notfall auf der Tribüne. Ein 74-jähriger Mann, der mit seinen Enkeln das Spiel besuchte, brach plötzlich zusammen.

Der Haie-Fan erlitt einen Herzinfarkt und musste reanimiert werden. Sanitäter und Ärzte in der Arena versorgten den Mann, er wurde in die Uni-Klinik transportiert.

Sowohl für die Haie als auch Ice Tigers war klar, dass das Spiel abgebrochen werden musste. Die Fans goutierten die Entscheidung. Auch die DEL unterstrich diese.

Heute gaben die Kölner Haie bekannt, dass der Mann den Kampf um sein Leben leider verloren hat.

Ihm zu Ehren wird es beim kommenden Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt eine Gedenkminute geben.

Das Spiel gegen die Ice Tigers aus Nürnberg wird am 28. Jänner 2020 komplett neu ausgetragen.