Servus Hockey Night

Wegen Corona: Österreich Cup abgesagt

19. Jan. 2021

Foto: (C) GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Coronabedingt muss der Österreich Cup in Klagenfurt abgesagt werden. Eine Chance weniger, sich auf die WM Division II vorzubereiten.

Der Österreichische Eishockey-Verband (ÖEHV) hat in Abstimmung mit der bet-at-home ICE Hockey League den in der Länderspielpause im Februar in Klagenfurt angesetzt gewesenen Österreich-Cup abgesagt. Die Entscheidung sei angesichts der weiterhin hohen Covid-19-Infektionszahlen in Österreich, des verlängerten Lockdowns und der sich ausbreitenden Virusmutationen gefasst worden, so der ÖEHV.

Bereits vor zehn Tagen hatten Norwegen und Dänemark ihre Teilnahme am Viernationen-Turnier zurückgezogen. Neben Frankreich wäre laut ÖEHV-Angaben aber Slowenien für ein Dreier-Turnier vom 11. bis 13. Februar eingesprungen. Dazu kommt es nun aber nicht mehr.

Kurze Vorbereitung auf WM Division II

Damit bleibt dem Nationalteam zur Vorbereitung auf die WM Division II im Mai laut aktuellen Planungen nur noch die Euro Hockey Challenge im April. „Wir hoffen, dass wir im April wieder in einen geregelten Länderspielbetrieb gehen und in dieser Saison mit der Nationalmannschaft noch Spiele absolvieren können", erklärte ÖEHV-Sportdirektor Roger Bader. Auch die Nachwuchsnationalmannschaften werden im Februar keine Länderspiele bestreiten.

Slowakei zeigt kein Interesse an der WM

Der slowakische Eishockeyverband (SZLH) zeigt bisher wenig Interesse, Weißrussland (Belarus) als Co-Veranstalter der Weltmeisterschaft im Mai und Juni zu ersetzen. Gegenüber den Nachrichtenagenturen TASR und Sita wollte der Verband vorerst nicht einmal bestätigen, dass es dazu Gespräche mit dem Eishockey-Weltverband IIHF gegeben habe. (APA/Red)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Sebastian Wraneschitz; Vienna Capitals
Servus Hockey Night
U20-WM: Schweden vs.…