WSBK 2021: Go-Eleven-Ducati zeigt Design für Neuzugang Davies

18. März 2021

Go-Eleven-Ducati tritt in der WSBK-Saison 2021 mit Chaz Davies in Hellblau an

Chaz Davies wird der einzige Pilot beim Ducati-Kundenteam sein.

Bis zum Saisonauftakt 2021 der Superbike-WM (WSBK) sind es nach der jüngsten Anpassung des Rennkalenders noch zwei Monate hin. Am 22./23. Mai soll es nach aktuellem Stand der Dinge im Motorland Aragon losgehen. Die Präsentation der Teams aber finden zum großen Teil schon im laufenden Monat März statt. Am Donnerstag war Go-Eleven-Ducati an der Reihe.

Chaz Davies, der nach fünf Jahren im Ducati-Werksteam nun für das Kundenteam Go Eleven fährt, geht in seiner ersten Saison im Team im auffälligen Hellblau auf die Strecke. Damit hebt sich das neue Design nicht nur vom gewohnten Ducati-Rot ab, sondern auch vom Weiß des Go-Eleven-Teams der vergangenen Jahre.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN
Clothing, Apparel, Crash Helmet
FIM Superbike World Championship
WSBK: LIVE bei ServusTV

Die Präsentation fand auf einem Weingut in Italien statt. Was die Technik betrifft, so sitzt Davies auch im neuen Team auf einer Ducati Panigale V4 R, wie er sie in jüngster Vergangenheit im Werksteam pilotiert hatte.

Go Eleven tritt auch in der neuen Saison als Ducati-Kundenteam mit nur einem Fahrer an. Davies ist der Nachfolger für Michael Ruben Rinaldi, der im direkten Gegenzug zu Davies ins Ducati-Werksteam gewechselt hat.

Während Rinaldi beim Misano-Test in dieser Woche Bestzeit markiert hat, musste Davies auf diesen Test in Vorbereitung auf die neue Saison verzichten. Grund: Der Brite wurde vor wenigen Tagen positiv auf den Coronavirus SARS-CoV-2 getestet.

Superbike: News
+ mehr Superbike
01. Apr
Der große Favorit für 2021

Ten-Kate-Yamaha-Pilot Dominique Aegerter feiert einen perfekten Einstand in der Supersport-WM. Von Beginn an behauptet sich der Schweizer an der Spitze.

01. Apr
Folger harmoniert mit BMW

Jonas Folger beendet den ersten Testtag mit 0,8 Sekunden Rückstand auf die Spitze. Die Abstimmungsarbeit an der BMW M1000RR trägt erste Früchte.

Kawasaki
31. Mrz
Rea sichert sich Bestzeit

Jonathan Rea sicherte sich am ersten Tag die Bestzeit. Überrascht hat BMW mit Jonas Folger.